Login

Aufgetischt mit den Fraktionsvorsitzenden des Berliner Abgeordnetenhauses

Traditionell laden wir zu jeder Wahl, ob zum Deutschen Bundestag, dem Europäischen Parlament oder zum Berliner Abgeordnetenhaus, die jeweiligen Fraktionsvorsitzenden bzw. die Berliner Kandidaten zur Diskussion ein. Dieser Tradition folgend haben wir im Vorfeld der Wahl am 18. September mit den Fraktionsvorsitzenden der im Berliner Abgeordnetenhaus vertretenden Fraktionen und der Landesvorsitzenden der FDP in entspannter Atmosphäre zusammengesessen. In kleiner Runde konnten wir Fragen stellen, die handelnden Personen kennen lernen und unsere Standpunkte zu aktuelle Fragen Berlins einbringen.

Unsere Gäste waren: Alexander Spies (Fraktionsvorsitzender der Piraten), Sibylle Meister (Landesvorsitzende der Berliner FDP), Ramona Pop (Fraktionsvorsitzende der Berliner Bündnis 90/Die Grünen), Florian Graf  (Fraktionsvorsitzender der Berliner CDU), Raed Saleh (Fraktionsvorsitzender der Berliner SPD) und Udo Wolf (Fraktionsvorsitzender der Berliner Linke).

Unter dem Strich bleibt folgendes festzuhalten: Erwartungsgemäß verliefen die Gespräche sehr unterschiedlich: Mal blieben wir Wirtschaftsjunioren mit nicht wenigen Fragezeichen im Kopf zurück, mal waren wir von der Fachkenntnis und Offenheit unseres Gastes beeindruckt. Was übergreifend bleibt sind einige Erkenntnisse:

Am Ende sind wir alle Menschen.
Auch unseren Berliner Politikern bleibt eben nur Wasser zum Kochen.
Vieles bleibt in Berlin auf Grund struktureller Hürden unerledigt.

Und auch: Vieles ist angestoßen und auf dem richtigen Weg. Auch die Wirtschaftsjunioren haben einige Anstöße an die Politik mitgegeben. Und so wie auch Unternehmer sich am Ende des Jahres an der Erfüllung ihrer gesetzten Zielen messen lassen müssen, so werden sich auch Politiker daran messen lassen müssen – auf ein Wiedersehen im Jahr 2021.

frau_meisterramona_pop

 

 

 

 

2017-04-01T17:30:39+00:00 19. September 2016|Aufgetischt|