WJB Auftakt Veranstaltung in der Lounge am Turm

Wenn 54 erwachsene Menschen freiwillig einen Abend lang im Kreis laufen und dabei gemeinsam eine Höhendifferenz überwinden, die in etwa der Größe des Mont Blanc entspricht, dann kann das nur eines bedeuten: WJB hat zum Start in den Frühling in die Lounge am Turm geladen.

Unter dem Motto #BeALegend waren am vergangenen Donnerstag ordentliche, fördernde und Gastmitglieder, aber auch externe geladene Gäste der Einladung unseres Kreissprechers Paul Kündiger gefolgt, um einen unvergesslich-legendären Abend zu verbringen.

Und der begann prickelnd; beim Champagnerempfang von und mit unserem Mitglied François.

Mit dem Edelgetränk in der Hand konnten wir so den Blick über den Dächern Berlins genießen, bis der offizielle Teil des Abends im Kuppelsaal begann.

Dem feinperligen Auftakt folgten energiegeladene Begrüßungsworte von Paul, der noch einmal seine Mission unterstrich, WJB – und damit jeden Einzelnen von uns – unvergesslich und legendär werden zu lassen. Und wer könnte dazu besser passen, als – mit 25 Jahren Unternehmenszugehörigkeit – IHK Legende Jan Eder! Als Hauptgeschäftsführer der IHK führte er uns in seiner Rede einmal quer durch die Berliner Wirtschaftshistorie und „zurück“ in die Zukunft. Einer Zukunft, in der IHK und WJB Seite an Seite für die Gesamtinteressen der Berliner Wirtschaft eintreten und so aktiv die legendäre Entwicklung Berlins zum attraktiven Standort für Leben und Arbeiten gestalten und mitbestimmen.

Wie um zu beweisen, dass WJB und seine Mitglieder schon heute das Potential zu legendären Taten haben, folgten noch zwei Ehrungen. WJB erhielt, überreicht durch WJD Geschäftsführerin Melanie Vogelbach, den dritten Preis im bundesweiten Wettbewerb „Jugend stärken – 1000 Chancen“. Den krönenden Abschluss bildete die Auszeichnung von Christèle Auroux. Nach einer flammenden Laudatio, gehalten von Claudia Keller und Christina Ahrend, überreichte Paul die Ehrennadel des Landes Berlin-Brandenburg in Gold an WJB-Legende Christèle!

Nach all den Helden-Ehrungen, legendären Worten und funkelnden Zukunftsaussichten war die Zeit gekommen, um endlich gemütlich zu werden. Ob bei angeregten Diskussionen im Kuppelsaal, weitsichtigen Ausblicken auf dem Balkon oder tiefschürfenden Gesprächen an der Bar klang der Abend gesellig aus. Sowohl die Gastmitglieder, die ordentlichen, als auch die zahlreich anwesenden fördernden Mitglieder waren sich einig: dieser Abend ist eine Wiederholung wert!

Bis dahin bleiben uns die Erinnerungen an tolle Stunden. Oder ab und an ein Klick auf das Video des Abends

 

2017-04-01T17:30:38+00:00 29. März 2017|Allgemein|