Erste WJB-AUFGETISCHT Veranstaltung mit Top-Politikern

Am 20. April war es soweit. Die erste AUFGETISCHT Veranstaltung der Wirtschafsjunioren Berlin mit Top-Politikern fand statt:
Ein Abend mit Dr. Gregor Gysi, Mitglied des Deutschen Bundestages für Die Linke

Weltpolitik zum Anfassen
Die Attraktivität des Formats und die Popularität der Person waren bereits an der ausgebuchten Veranstaltung und der hohen Nachfrage zu erkennen. Sogar Mitglieder aus anderen Kreisen (WJ OHV und WJ Frankfurt) waren extra angereist, um an der Gesprächsrunde teilnehmen zu können.
Beim Meet & Greet im Penthouse des Savoy Hotels konnten wir bei angeregten Gesprächen die schöne Aussicht über Berlin genießen und uns gedanklich auf den Abend einstellen. Pünktlich um 19 Uhr wurde Gregor Gysi von Moderator und WJB Mitglied David Rohde sowie Kreissprecher Paul Kündiger in Empfang genommen. Nach einer kurzen und unterhaltsamen Vorstellungsrunde war das Eis gebrochen und wir tauchten sofort in das politische Geschehen ein.

Es ging um innen- und außenpolitische Themen. Russland, China, die USA. Und die EU! Welche Rolle hat Deutschland in der EU, warum brauchen wir die EU? Und warum vielleicht auch nicht? Interessante Fragen, die angeregt diskutiert wurden.

Wenn nicht wir – wer dann?
Im Anschluss erklärte Gregor Gysi uns, warum er die Regionalpolitik so mag und nicht darauf verzichten möchte. Und dass wir als junge Unternehmer für Veränderungen kämpfen müssen, uns vernetzen müssen und für klare politische Entscheidungen einstehen sollen. Auch wenn das manchmal mit Hinfallen und wieder aufstehen zu tun hat.

Einig waren wir uns, dass Kultur und Bildung mehr Unterstützung bekommen und als freies Gut allen Menschen zur Verfügung stehen müssen. Ein Thema, für das die Berliner Wirtschaftsjunioren seit Jahren im Sinne ihrer Satzung einstehen.

Armut? Nein, danke!
Auch dass man als Linker nicht arm sein muss, sondern eher wofür man sein Geld einsetzt, waren Erkenntnisse des gestrigen Abends.
Auf die Frage was in der ländlichen Umgebung fehlt, blieben uns wahrscheinlich am meisten folgende drei Worte im Gedächtnis:
Kneipen, Konsum, Vereine.
Zum Glück also nichts, worauf wir in Berlin als Großstadt ebenfalls verzichten wollen oder müssten.

Der Abend fand seine Fortsetzung bei leckeren Häppchen und tiefer gehenden Gesprächen. Mit dabei auch Gysis wissenschaftlicher Mitarbeiter Daniel, der sogar extra länger blieb. Insgesamt ein wirklich toller Abend mit einem ebenso unterhaltsamen wie interessantem Gast und tollen Fragen der Mitglieder.

Wir freuen uns schon sehr auf unsere kommenden Aufgetischt-Gäste.

 

Weitere Termine der Aufgetischt Reihe:

11.05.2017 – 13 Uhr: Renate Künast, Mitglied des Deutschen Bundestages für Bündnis 90 / Die Grünen
29.05.2017 – 19.00 Uhr: Stefan Evers, stellv. Fraktionsvorsitzender im Abgeordnetenhaus der CDU, Generalsekretär CDU Berlin
12.06.2017 – 18.30 Uhr: Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP
21.06.2017 – abends: Tim Renner, SPD Kandidat für den Deutschen Bundestag

2017-04-25T11:28:28+00:00 25. April 2017|Aufgetischt|