Fit for Forest

Gesellschaftliche Verantwortung

Gr√ľn bewegt

Das im Jahr 2022 gestartete Projekt fitforforest wurde auf das Nivau eines Arbeitskreis gehoben. Die Zielsetzung bleibt identisch: Bewegung im Alltag f√∂rdern, Gesundheit und Fitness steigern und im Endeffekt den g√§ngigen Volkskrankheiten vorbeugen und allgemeinen Erkrankungen ger√ľstet entgegentreten. Als Benefit haben sich die Wirtschaftsjunioren Berlin gemeinsam mit Partnerkreisen und Partnerunternehmen dazu verpflichtet alle 100 absolvierten Kilometer einen virtuellen Baum zu pflanzen und diesen im Folgejahr gemeinsam in einem regionalen Wald in Deutschland zu pflanzen.

Wir f√∂rdern damit aktiv den Umbau des heimischen Forst ‚Äď weniger Monokulturen bedeuten eine gesteigerte Ressitenz gegen√ľber Trockenheit und Sch√§dlingen. Ein gesunder Wald ist die grundlage f√ľr saubere Luft und vitale Nutzer ‚Äď egal ob Mensch oder Tier. Die vergangenen 7 Jahre waren die hei√üesten seit Beginn der Wetterdatenaufzeichnung ‚Äď parallel haben wir das gr√∂√üte Waldsterben, welches die Menschheit je beobachtet hat. Der Klimawandel ist in vollem Gang und wir sind Zuschauer. Unsere engagierten Mitglieder wechseln von der Zuschauertrib√ľne in die aktive Rolle und wollen sich nicht einem Schicksal hingeben, welches sie selber abwenden k√∂nnen.

Im abgelaufenen Jahr 2022 hat unser 108 Mitglieder starkes Team die unfassbare Leistung von fast 130.000km innerhalb eines Jahres aus reiner Muskelkraft absolviert ‚Äď das gesetzte Ziel der Weltumrundung wurde damit um ein vielfaches √ľbertroffen. Gemeinsam mit der Vanessa Weber Stiftung und der future forest Initiative werden wir uns an der Aufforstung in der N√§he vom Gro√üen Schlo√ü Blankenburg (Harz) beteiligen.