Internationales & Netzwerk

Berlin ist ein interkultureller Magnet und Multiplikator. Durch die vielfältige Bevölkerung, die große Anzahl ausländischer Touristen und den Botschaften und internationalen Unternehmen vor Ort ist Berlin gänzlich die internationalste Stadt Deutschlands – Tendenz steigend. Wirtschaft und Politik spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle; war es doch das Streben nach wirtschaftlichen Beziehungen und die damit einhergehende Verknüpfung von Nationen, die die Globalisierung in ihre Existenz gerufen hat. Das Zeitalter der Digitalisierung bietet zudem die nötige Transparenz – über die traditionellen Medien hinaus – für einen gegenseitigen Wissensaustausch und die Möglichkeit einer kontinuierlichen Optimierung. Wirtschaft und Politik wird von Menschen gemacht und von der Gesellschaft getragen. An dieser Stelle knüpfen wir an.

Das Ressort Internationales bringt die Schwerpunktthemen der WJB – Wirtschaft, Politik und Gesellschaft – in einen internationalen und interkulturellen Kontext. Wir definieren uns als Brücke zu anderen Kulturen und Ländern, zum internationalen Unternehmertum sowie der einhergehenden Politik. Auch sind wir das Bindeglied von den Wirtschaftsjunioren Berlin (WJB) zum internationalen Dachverband, der Junior Chamber International (JCI), und deren weltweiten Kreisen (Chaptern). Wir bringen weltweite JCI Mitglieder (Jaycees) zusammen, die trotz räumlicher Distanz ähnliche Werte und Absichten teilen.

Ziel des Ressorts ist es, das gegenseitige Verständnis auf kultureller Ebene in einem wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Rahmen zu fördern sowie internationale Kontakte aufzubauen und zu intensivieren. Wir schaffen für Jaycees den Blick über den Tellerrand, indem wir Toleranz vermitteln, Neugier wecken und Weltoffenheit leben.

Im Fokus unserer Arbeit stehen Projekte und Veranstaltungen mit internationalem Bezug und zur Förderung des interkulturellen Austausches:

  • Das Leuchtturm-Projekt unseres Ressorts ist der Beat of Berlin (Bob), ein interkultureller Austausch in einer der dynamischsten Hauptstädte der Welt. Während des jährlich wiederkehrende Sommerevent, bei dem wir Jaycees aus der ganzen Welt unsere Stadt aus einem ganz besonderen Blickwinkel zeigen, lassen wir unsere gleichgesinnten Gästen – unter einem immer wechselnden Motto – Orte, Veranstaltungen und Menschen abseits der typischen Sightseeing-Pfade erleben. Mehr zum BoB der vergangenen Jahre und Informationen zum aktuellen BoB 2019 befinden sich hier.
  • Mit unseren Twinning-Partnern Bern, Wien, London, Osaka und Ankara pflegen und entwickeln wir eine besonders enge Beziehung. Wir organisieren gemeinsame Zusammenkünfte der Chapter Mitglieder auf internationalen JCI Konferenzen und rufen regelmäßig chapterübergreifende Projekte eins Leben.
  • Durch den ständigen Aufbau und die Weiterentwicklung von Kontakten zu Konsulaten bzw. Botschaften, internationalen Unternehmen und Wirtschaftsfördergesellschaften ist es uns möglich, unseren Mitgliedern tiefe Einblicke in politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Aspekte anderer Länder zu geben.
  • In Vorbereitung auf Auslandsreisen und dem Besuch internationaler Konferenzen ermöglichen wir interkulturelle Trainings mit Fachexperten, um unseren Mitgliedern sichere Werkzeuge des interkulturellen Austausches an die Hand zu geben.
  • Im Rahmen von internationalen JCI Konferenzen fungieren wir als Ansprechpartner für unsere Berliner Delegation und verantworten den nachgelagerten Transfer von Erfahrungswissen ins Chapter. Die Liste aller internationalen und nationalen JCI Events befindet sich unter https://jcievents.com.
  • Als Gastgeber für JCI Chapter aus aller Welt, die sich auch außerhalb von offiziellen Veranstaltungen für einen Besuch in unserer Hauptstadt entscheiden, verstehen wir uns als Botschafter unserer Stadt und unseres Chapters, während wir hautnahe Eindrücke vermitteln.
  • Um Kultur und Internationalität erlebbar zu machen, organisieren wir regelmäßig Themenabende zu unterschiedlichen Aspekten verschiedener Länder.

Berlin is an intercultural magnet and multiplier. Due to the diverse population, the large number of foreign tourists and the embassies and international companies on site, Berlin is in its entirety the most international city in Germany – with an ascending trend. Economics and politics play an important role in this context; after all, it was the pursuit of economic relations and the associated linkage of nations that has called globalization into its existence. The age of digitization also provides the necessary transparency – beyond the traditional media – for a mutual exchange of knowledge and the possibility of continuous optimization. Economics and politics are made by people and supported by society. At this point we take up.

The department of International Affairs brings the main topics of WJB – business, politics and society – into an international and intercultural setting. We define ourselves as a bridge to other cultures and countries, to international entrepreneurship and the accompanying politics. Also, we are the linkage from the Junior Chamber of Commerce Berlin to the international umbrella organization, the Junior Chamber International (JCI), and their worldwide chapters. We bring worldwide JCI members (Jaycees) who share similar values ​​and intentions despite the physical distance together.

The goal of the department is to promote mutual understanding at a cultural level in an economic, political and social context as well as to build and intensify international contacts. For Jaycees, we create a bigger picture by communicating tolerance, arousing curiosity and living cosmopolitanism.

Our work focuses on projects and events of international relevance and the promotion of intercultural exchange:

  • The lighthouse project of our department is the Beat of Berlin (Bob), an intercultural exchange in one of the most dynamic capitals in the world. During the annual summer event, where we show Jaycees from all over the world our city from a very special point of view, we – in the framework of an annual changing motto – let our like-minded guests experience places, events and people off the typical sightseeing paths. More about the BoB of the past years and information about the current BoB 2019 can be found here.
  • With our twinning partners Bern, Vienna, London, Osaka and Ankara, we maintain and develop a particularly close relationship. We organize joint meetings of the chapter members at international JCI conferences and regularly bring cross-chapter projects to life.
  • Through the constant formation and development of contacts to consulates or embassies, international companies and economic development corporations, we are able to give our members deep insights into political, economic and social aspects of other countries.
  • In preparation for traveling abroad and attending international conferences, we provide cross-cultural training with practical experts to provide our members with a reliable tool box for intercultural exchange.
  • Within the framework of international JCI conferences, we act as contact persons for our Berlin delegation and are responsible for the downstream transfer of experience into the chapter. The list of all international and national JCI events can be found at https://jcievents.com.
  • As host to JCI chapters from around the world who choose to visit our capital outside of official events, we see ourselves as ambassadors of our city and our chapter as we convey close-up insights.

• In order to bring culture and internationality to life, we regularly organize theme evenings on various aspects of different countries.

Beat of Berlin

Interkultureller Austausch live in der Hauptstadt – Einmal im Jahr heißen wir Wirtschaftsjunioren Berlin gleichgesinnte aus der ganzen Welt willkommen. Jaycees aus unterschiedlichen Ländern erleben eine der aufregendsten Städte der Welt aus einem ganz neuen Blickwinkel – kulturelle, unternehmerische und kulinarische Höhepunkte mit inbegriffen.

Weitere Informationen 

Programm 2019

Archiv